Behandlungsmethoden

Als erfahrene Kieferorthopädinnen ist es unser Ziel, für Sie und Ihre Kinder ästhetische und funktionell optimale Ergebnisse zu erreichen und dabei die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Eine kieferorthopädische Behandlung kann mit unterschiedlichen Materialien und Zahnspangenmodellen erfolgen. Welche Methode für Sie bzw. Ihr Kind geeignet ist, hängt von der Ausgangssituation ab, die wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen klären. Finden Sie im Folgenden einen Einblick in unsere verwendeten Techniken.

Behandlungsschwerpunkte

-->
Herausnehmbare Zahnspangen
Festsitzende Zahnspangen
Lingualtechnik
Invisalign®

Herausnehmbare Zahnspangen

Bei der herausnehmbaren Zahnspange kann das Wachstum genutzt werden, um Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Damit das gewünschte Ergebnis erzielt werden kann, ist eine gute Mitarbeit des Patienten gefordert. Die Mundhygiene ist bei der „losen" Zahnspange nicht beeinträchtigt.

Festsitzende Zahnspangen

Für die Behandlung der Zahnfehlstellung mittels einer festsitzenden Multibracketapparatur bieten wir Ihnen verschiedene Bracketsysteme an.

  • Selbstligierende Brackets: Bei diesen Brackets wird der Bogen über einen speziellen Verschlussmechanismus im Bracket gehalten. Dadurch reduziert sich die Friktion und die Zähne können mit deutlich geringeren Kräften sanft in die gewünschte Richtung bewegt werden. Diese Brackets gibt es als ästhetisch ansprechende, zahnfarbenen Keramikbrackets, sowie als kleinere, silberfarbene Metallbrackets. Durch den Verzicht auf Gummis zur Befestigung, sind die Plaqueanlagestellen reduziert und die Mundhygiene wird erleichtert.
  • Standardbrackets: Bei diesen Brackets wird der Bogen mittels Gummis im Bracket gehalten. Aufgrund der Reibung ist der Kraftaufwand höher und die Zahnbewegung langsamer. Durch die Plaqueanlagerung an den Gummis ist es wichtig, hierbei besonders auf die Zahnpflege zu achten.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis beide Systeme an und erläutern Ihnen gerne die Vor-und Nachteile in einem persönlichen Gespräch.

Lingualtechnik

Bei der Behandlung mit Brackets von der Zahninnenseite (lingual) handelt es sich um individuell für Sie angefertigte Brackets. Diese werden möglichst flach gehalten, um die Zunge nicht zu beeinträchtigen. Dieses System bietet die Möglichkeit auch komplexere Fälle unsichtbar zu behandeln. Die Wirkungsweise entspricht nahezu der festsitzenden Behandlung an der Außenseite der Zähne.

Invisalign®

Bei der Behandlung mit Invisalign® Schienen (Alignern) wird die Zahnkorrektur mittels einer Serie von nahezu unsichtbaren Alignern durchgeführt. Diese werden im 2-Wochen Rhythmus gewechselt und bewegen die Zähne damit mit jedem weiteren Aligner näher in die gewünschte Zielposition.

Ein großer Vorteil dieser Methode ist die geringe Beeinträchtigung im Alltag: Sie ist kaum sichtbar, die Sprache ist nicht beeinträchtigt und Ihre Mundhygiene kann durch das Herausnehmen wie gewohnt durchgeführt werden.

Ob die jeweilige Methode für Sie persönlich geeignet ist,
klären wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Weitere Leistungen

Frühbehandlung

Bei manchen Fehlstellungen ist es wichtig, die Kinder schon in sehr jungen Jahren zu behandeln, um das weitere Wachstum und den weiteren Zahndurchbruch positiv zu steuern. Daher empfehlen wir eine erste Vorstellung beim Kieferorthopäden bereits im frühen Grundschulalter.


Erwachsenenbehandlung

Für eine Korrektur der Zähne ist es nie zu spät. Eine kieferorthopädische Behandlung ist prinzipiell in jedem Alter möglich. Gerade die modernen Behandlungsmethoden wie die Lingualtechnik und das Invisalign® System bieten für Erwachsene eine nahezu unsichtbare Korrektur der Zahnfehlstellung ohne Sie in Ihrem Alltag ästhetisch zu beeinträchtigen. Einzige Voraussetzung ist ein gesunder, entzündungsfreier Zahnhalteapparat.


Ob die jeweilige Methode für Sie persönlich geeignet ist,
klären wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

In Google Maps öffnen